April = Kichererbsen-Zeit ::: April = Chickpea-Time

Gluecksrad_exDas Glücksrad macht den April zur Kichererbsen-Show,
und die Kichererbse zeigt sich hier von ihren außergewöhnlichsten Seiten:
Ob als Bliss Ball, Knusper-Brot, Rosmarin-Snack, Schoko-Cookie oder farbige Falafel, sie ist immer zum Anbeissen.

Leicht und unkompliziert steht hierbei im Mittelpunkt,
in der Zubereitung sowie im Mitnehmen zur Arbeit oder Picknick.
Denn das Drinsitzen ist vorbei, es geht raus in den Frühling!

Die Rezepte kommen nach und nach.
Hier schon mal die Links zu Hummus, gerösteten Kichererbsen, Kichererbsen-Sprossenziehen, Kichererbsen-Fritten (Panisse) und fruchtiger Kichererbsen-Schnitte


Curriculum vitae

Kichererbse

Name: Kichererbse, lat. Cicer arietinum
(Cicer bedeutet auf Lateinisch „Erbse“ und entwickelte sich über das althochdeutsche kihhira zum heutigen Kicher. Die lateinische Artbezeichnung arietinum „widderartig“ wurde angeblich gewählt, weil der Samen einem Widderkopf ähneln soll.)

Familie: Hülsenfrüchtler

Unterfamilie: Schmetterlingsblütler

Anmerkung: keine Verwandtschaft zur Erbse

Herkunft: Vor 8000 Jahren wurde sie schon in Kleinasien (heutiges Anatolien und zur Türkei gehörend) angebaut und gelangte von dort in den Mittelmeerraum und nach Indien. Inzwischen wird die Kichererbse in fast allen wärmeren Klimazonen kultiviert. Sie stellt kaum Ansprüche an den Boden und kommt mit wenig Wasser aus. Indien und Australien sind die weltweit führenden Produktionsländer.

Inhaltsstoffe: Rohe Kichererbsen enthalten wie die meisten Hülsenfrüchte das unverdauliche Phasin, das sich erst durch Einweichen und Hitzeeinwirkung zersetzt. Ihr Eiweißgehalt beträgt 20% mit einem relativ hohen Anteil der essentiellen Aminosäuren Lysin (10 %) und Threonin (5 %), 40 % Kohlenhydrate, etwa 12 % Ballaststoffe, Vitamin B1, B6 und Folsäure. Der Mineralstoffgehalt an Magnesium beträgt 0,13%, an Eisen 60ppm und Zink 14ppm.

2015-11-16T15:50:02+00:00 April 19th, 2015|

About the Author:

Ich treibe den Pro-Kopf-Verbrauch von Hülsenfrüchten in Deutschland immens in die Höhe. Pro Monat esse ich rund 2 Kilo Bohnen, Erbsen und Linsen. Das allein ist schon das Doppelte des durchschnittlichen Pro Kopf-Verbrauchs im Jahr in Deutschland.

One Comment

  1. Jahrmarkt der Hülsenfrüchte 21. April 2015 at 22:10 - Reply

    […] Im April: Die Kichererbse […]

Leave A Comment

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.