Gemischter Bohnensalat aus dicken und grünen Bohnen

Gemischter Bohnensalat aus dicken und grünen Bohnen

Seit April gibt’s ein kleines Beet in meinem Leben. Mitten in der Großstadt. Hier tummeln sich Windsors Große Grüne, Purple Teepee, Tiffany, die gemeine Feuerbohne und Zuckererbsen. Aus meiner allerersten Ernte wird hier ein schneller Salat mit Dicken Bohnen, Buschbohnen, einer Erbse und etwas Brokkoli (aus dem Gemeinschaftsbeet). Schmeckt bestimmt auch mit gekauften Bohnen!

Mein Beet ist wirklich klein, ich schätze mal 1,20 x 1,30 m, und liegt mitten in einer Plattenbausiedlung in Berlin-Mitte, in einem alten Schulgarten aus DDR-Zeiten. Nach der Wiedervereinigung wurde er irgendwie vergessen und verwilderte. Bis ihn eines Tages vor drei Jahren junge Menschen aus der Nachbarschaft wiederentdeckten und  – mit Genehmigung der Schule – wiederbelebten. Seitdem hat er sich zu einem Idyll fürs das gemeinsame Gärtnern für Nachbarn, Studenten, Rentner, Berufstätige, aus Deutschland, China, Brasilien und vielen anderen Teilen der Welt entwickelt. Einen kleinen Teich gibt es auch! Wilde Großstadttiere wie unser Eichhörnchen und das Enten-Pärchen löschen hier ihren Durst oder kreisen ne Runde.

Mein Beet ist unverkennbar. Hier wachsen ausschließlich Leguminosen, und das an alten, ziemlich schiefen Ästen. Der Feuerbohne war das nix und sie bevorzugt lieber den stacheligen Brombeerbusch direkt neben dem Beet zum Ranken. Die Buschbohne Purple Teepee ist dagegen sehr genügsam und produziert fleißig wunderschöne violettfarbene Hülsen. Die werden zwar beim Erhitzen wieder grün, aber dann besonders schön tiefgrün. Die Dicken Bohnen alias Ackerbohnen sind nicht ganz so fleißig. Das kann natürlich auch daran hängen, dass in der Erde meines Beets bislang keine oder nur wenige passende Rhizobien (Knöllchenbakterien) vorhanden sind und somit die Bohnen nicht mit Stickstoff aus der Luft versorgt werden können. Aber ganz unwohl fühlen sie sich auch wieder nicht. Sogar die Dicken Bohnen aus Israel finden es okay.

Meine erste Ernte war noch nicht so üppig, deshalb kommt einfach alles, was reif war mit in den Salat. Die Bohnen einfach kuz blanchieren, dann mit Öl und Knoblauch marinieren und anbraten. Geht schnell und ist einfach köstlich!

Gemischter Bohnensalat
Gemischter Bohnensalat

Meine erste Ernte war noch nicht so üppig, deshalb kommt einfach alles, was reif war mit in den Salat. Die Bohnen einfach kurz blanchieren, dann mit Öl und Knoblauch marinieren und anbraten. Geht schnell und ist einfach köstlich!

Gemischter Bohnensalat

FÜR ZWEI PORTIONEN

400 g frische Bohnen und Erbsen
(grüne Bohnen, Dicke Bohnen, Zuckererbsen)
1 Knoblauchzehe
2 EL Rapsöl oder Olivenöl
optional: 1/2 rote Zwiebel
Öl zum Anbraten
Salz & Pfeffer

Gemischter Bohnensalat

Die grünen Bohnen waschen, ggf. entfädeln und Enden kappen. Entweder direkt in heißem Salzwasser für ca. fünf Minuten blanchieren oder einen Dämpfeinsatz benutzen.

Die Dicken Bohnen aus den Hülsen nehmen und für ein bis zwei Minuten mit zu den grünen Bohnen in den Topf oder Dämpfeinsatz geben. Danach sofort in Eiswasser geben, damit die schöne grüne Farbe der Bohnen erhalten bleibt. Jetzt kann die äußere Schale der Dicken Bohne leicht mit einem Messer gelöst werden.

Knoblauch klein schneiden und in einer Schüssel mit Öl verrühren. Alle Bohnen trockentupfen und zum Öl mit Knoblauch geben. Gut durchmischen.

Die Zwiebel in feine Scheiben schneiden.

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Die Bohnen und evtl. zusätzliches Gemüse (Erbsen, Brokkoli) dazugeben und für rund fünf Minuten anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

2018-07-26T15:33:20+00:00Juli 26th, 2018|

About the Author:

Ich treibe den Pro-Kopf-Verbrauch von Hülsenfrüchten in Deutschland immens in die Höhe. Pro Monat esse ich rund 2 Kilo Bohnen, Erbsen und Linsen. Das allein ist schon das Doppelte des durchschnittlichen Pro Kopf-Verbrauchs im Jahr in Deutschland.

2 Comments

  1. Suse 15. August 2018 at 15:02 - Reply

    huhu,

    …oh sehe ich da eine hedwig bollhagen schüssel???

    feine bilder, schulgarten kenne ich auch noch.

    grüße suse

    • Cecilia 17. August 2018 at 10:10 - Reply

      Liebe Suse,
      ehrlich gesagt musste ich den Namen dieser Schüsseln erstmal googeln. 🙂 Mein Schälchen ist ein ganz einfaches und stammt aus dem Asia-Laden (und könnte von daher natürlich auch eine Art Plagiat sein). Dieser Schulgarten ist super, ein richtiges Idyll mitten in der Stadt. Am 24. August wird es deutsch-chinesisches Gartenfest geben mit Pflanzen-Zeichen- und Buchbinde-Workshop. Deutsch-Chinesische Leckereien aus Bohnen gibt es auch. Die Bohnen-Brownies sind auch mit von der Partie. Falls Du zufällig in der Nähe bist, komm vorbei! Ich würde mich sehr freuen!

      Herzliche Grüße
      Cecilia

Leave A Comment

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.