Gruene Fritten

Gemüse-Phobie? Die ist ab sofort vorbei! Grüne Fritten aus Buschbohnen lassen jegliche Feindseligkeiten im Nu vergessen. Knusprig wie Pommes werden die frischen Bohnen im Backofen in nur wenigen Minuten. Vorsicht: Lieblingsspeisen-Potential bei kleinen und großen Kindern.

Bohnen haben zwei Ernte-Phasen, zunächst als frisches Gemüse (meist im Juli/August in Deutschland) und später als Hülsenfrüchte aus den trockenen Hülsen (ab Mitte August/September) gepult. Für das Bohnen-Gemüse wird die komplette grüne Hülse mit den noch jungen Bohnenkernen verwendet und normalerweise 10 – 15 Minuten gekocht, damit sich das für den Menschen unverträgliche Phasin zersetzt.

Bei grünen Fritten kann auf das Kochen komplett verzichtet werden, sie werden nur gebacken – was ebenfalls das Phasin zerstört – und nur wenig Fett braucht. So wird die Bohnen-Fritte zum figurfreundlichen, leckeren Fast-Food für alle. Meine haben hier etwas viel Farbe abbekommen. 🙂

Für Fritten mit – außergewöhnlicher – Schranke: Rote-Beete-Ketchup (gibt’s von Demeter) & Sour Cream.

Fritten_Blech_web

[two_fifth last=“no“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ hover_type=“none“ link=““ border_position=“all“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=“55px“ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ animation_offset=““ class=““ id=““]

FÜR VIER PERSONEN:

500 g grüne Buschbohnen
Öl
Salz & Pfeffer
optional: geriebener Parmesan

[/two_fifth][three_fifth last=“yes“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ hover_type=“none“ link=““ border_position=“all“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=““ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=““ animation_direction=““ animation_speed=“0.1″ animation_offset=““ class=““ id=““]

Grüne Fritten

Backofen auf 200° C vorheizen.

Bohnen waschen und mit Geschirrtuch trocken tupfen. Stielenden abschneiden.

Backblech mit Backpapier auslegen, mit Öl besprühen und Bohnen so darauf ausbreiten, dass sie nicht übereinander liegen. Mit Salz & Pfeffer würzen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Wenn der Ofen – wie meiner – keine Oberhitze hat, die Bohnen nach ca. 15 Minuten vorsichtig wenden. Wer mag, kann jetzt den geriebenen Parmesan über die Bohnen geben und für weitere 5 – 10 Minuten im Ofen lassen bis sie von beiden Seiten eine leichte Bräunung haben. Evtl. mit grobem Meersalz nachwürzen.

[/three_fifth]